Seitenleiste

rezepte:uebersicht

Überbackene Sauerkraut-Spätzle

Zutaten für 2 Personen:

200 g Sauerkraut, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, evt. Kümmel, 1 EL Butter oder Öl, 50 g Bierkäse.

Spätzle-Teig:

125 g Mehl, 1 Ei, Salz, 1/8 l Wasser;

Zubereitung: Spätzle:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig schlagen, durch ein Spätzle-Sieb in leicht wallendes Salzwasser reiben. Die Spätzle sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Spätzle abseihen, in eine Auflaufform geben. Bierkäse reiben, Knoblauchzehe zerdrücken. Butter oder Öl erwärmen, Sauerkraut und Knoblauch zugeben, ein paar Min. dünsten (Flüssigkeit soll verdunsten), würzen und unter die Spätzle mischen, mit Bierkäse bestreuen, bei 200°C 10 Min. überbacken.

Austernpilze gebraten in Käse-Ei-Hülle

Zutaten für 4 Personen:

4 Eier, 170 g Emmentaler gerieben, Salz, 250 g Austernpilze, Butter zum Braten

Zubereitung:

Die Eier aufschlagen und mit dem geriebenen Käse mischen. Anschließend mit dem Stabmixer aufmixen und mit etwas Salz würzen. Das Fett in einer Pfanne zerlassen. Die Austernpilze putzen, dicke Stiele wegschneiden und dann mit einer Gabel durch die Käse-Ei-Masse ziehen und sofort in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten. Mit Salat servieren.

Hühnchen mit Pak-Choi

Zutaten für 4 Personen:

420 g Langkornreis, 60 ml Erdnussöl, 50 g Erdnüsse (ungesalzen), 600 g Hähnchenfilet (in Streifen geschnitten),1 Lauch, 2 Zehen Knoblauch, 1 Bund Pak-Choi, 80 ml Wasser, 60 ml Asia Sauce süß-sauer

Zubereitung:

Reis garen. Pak-Choi putzen, Wuzelan- satz und Blattstiele entfernen. Lauch schräg in Ringe, Knoblauch in feine Scheibchen schneiden. Erdnüsse in Wok oder Pfanne in 1 EL goldgelb braten, abtropfen lassen. Hähnchenfilets im restlichen Erdnussöl portions- weise scharf anbraten und herausnehmen. Lauch und Knoblauch bei starker Hitze 30 Sek. scharf anbraten. Hähnchenfilets, Pak-Choi, Wasser und Asia-Sauce zufügen und 2 bis 3 Min. bei starker Hitze unter Rühren garen bis der Pak-Choi dunkelgrün und das Fleisch gerade gar ist. Abschmecken, Erdnüsse unterheben und mit Reis servieren.

Nüsse & Co ......

Nicht wegzudenken sind in dieser Jahreszeit sind alle Arten von Nüssen und Zitrusfrüchte. Erdnüsse - auch Aschantinüsse genannt - können roh, geröstet oder gekocht verzehrt werden. Die Frucht der Erdnuss ist im botanischen Sinne keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht. Die Ähnlichkeit zu botanischen Nüssen ergibt sich durch die Beschaffenheit

Orangen und Clementinen

Orangen und Clementinen schmecken auch besonders gut im Zuckerhut- oder Endiviensalat oder auch im karamellisierten Fenchelgemüse. Einfach einmal ausprobieren, auch in der Küche kann man seine Kreativität gut ausleben! Orangenzählen zum beliebtesten Obst im Winter. Frische Früchte aus Italien, Spanien und Griechenland in Bio-Qualität, bei denen man die Schale unbedenklich mitverwerden kann. Zudem duftet sie ganz herrlich. Orangen stärken das Immunsystem

Gefüllte Krautrouladen

Zutaten für 6 Personen:

12 große Krautblätter, 300g faschiertes Rindfleisch, 1 Zwiebel, Knoblauch, Öl, Salz, Muskat, Petersilie, Majoran, Pfeffer

Zubereitung:

Krautkopf dünsten, bis sich die Blätter ablösen lassen. Zwiebel fein hacken, in Öl anbraten, Faschiertes mitrösten bis es gar ist,

rezepte/uebersicht.txt · Zuletzt geändert: 15.02.2017 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge